English  |  Kontakt  |  Impressum  |  


Vorträge / Artikel / Bücher

The End of Complacency. 7 Views on the Future of Austria.

Christian Brandstätter Verlag. Vienna 2014.

Hardcover. ISBN 978-3-85033-852-3 (19,90 Euro) 

E-book. ISBN 9783850336529 (15,99 Euro)

Short Info

 


Das Ende der Bequemlichkeit. 7 Thesen zur Zukunft Österreichs

Christian Brandstätter Verlag.Wien 2013.

ISBN 978-3-85033-753-3 (19,90 Euro)

E-Book. ISBN 9783850336529 (15,99 Euro)

 

 

 

Verlagsinfo
Presse_08_bis_09_2013
Presse_10_bis_11_2013
Presse_ab_12_2013

 


H. Androsch. J. Gadner: Die Zukunft Österreichs in der Welt von morgen

Rat für Forschung und Technologieentwicklung. Österreich 2050. FIT für die Zukunft. Holzhausen Verlag. Wien 2013. ISBN: 978-3-902868-92-3

Buchpräsentation: 22.08.2013 beim Forum Alpbach im Rahmen der "Alpbacher Technologiegespräche" zum Schwerpunktthema "Die Zukunft der Innovation"

Inhaltsverzeichnis.Vorwort
H.Androsch.J.Gadner.Die_Zukunft_Österreichs_in_der_Welt_von_morgen
Presse. Oesterreich 2050
Presse. Alpbacher Technologiegespräche.22.bis 24.08.2013

 


Zukunftsstarkes Pensionsmodell für Österreich

- 11.2013. Bereits 1980 hat der damalige Finanzminister H. Androsch Pensionsreform eingefordert. Leider umsonst. 

- 18.12.2012. Brief von BM a.D. Karl Blecha. ÖGB wollte weder vor noch nach Nationalratswahl 1983 eine Pensionsreformdiskussion

-19.10.2012 und 12.11.2012. H. Androsch, B. Marin. Wider die Reformblockierer. Offene Briefe plus Medienberichte

- 24.09.2012. Öffentlicher Aufruf aus Wissenschaft und Wirtschaft für Pensionsreform plus Medienberichte

- 1980. Vorstoß von Finanzminister H. Androsch abgeschmettert

(Gastkommentar von W. Freisleben in "Die Presse", 01.07.2000. Briefwechsel H. Androsch mit Bundeskanzler Kreisky und Sozialminister Weissenberg, 05. und 06.1980) 

11.2013
18.12.2012
19.10.2012 und 12.11.2012
24.09.2012
1980

 


Österreich. Geschichte, Gegenwart, Zukunft.

H. Androsch (Hg.) Österreich. Geschichte, Gegenwart, Zukunft. Christian Brandstätter Verlag Wien 2010. 592 Seiten. (49,90 Euro)

Inhaltsverzeichnis
Prolog.Conditio_Austriae
Epilog.Quo_vadis_Austria?
Buchpräsentation_18.10.2010_Wien
Presse_Rezensionen

 


Die Schuldenpolitik der Kreisky-Jahre. Interview

ORF. Ö1. Diagonal, 27.02.2010
Transkript
Österreichische_Wirtschaftsdaten_seit_1970
Budgetdefizite von Androsch bis Pröll
Entwicklung Staatsschulden Oesterreich 1950-2010 und 2015
Presse

 


Androsch. Woher der Familienname kommt und was er bedeutet.

pdf Datei (0,14 MB)

 





Zum Lesen von zur Verfügung stehenden pdf-files wird der Adobe Acrobat Reader benötigt:
Adobe Acrobat Reader


Terminvorschau

Buchpräsentation. H. Androsch. B. Ecker, M. Matzka. 1814,1914,2014. 14 Ereignisse, die die Welt verändert haben

30.09.2014, 18.30 Uhr, Festsaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1010 Wien

 



News

Infrastrukturminister A. Stöger zur Steigerung der Forschungsquote auf 3% als industriepolitische Aufgabe: "H. Androsch unterstützt mich da gewissermaßen."

Format, 05.09.2014

 

H. Androsch und LH Kaiser initiieren Bildungsgipfel. Neuer Anlauf zur Reform im Herbst in Kärnten

Kleine Zeitung Kärnten, 03.09.2014

 

Die Familie Androsch zeigte in Altaussee den Baufortschritt des Hotels VIVA Salis, einem Gesundheitszentrum für die Moderne Mayr-Medizin

Die Oberösterreicherin, 07/2014

 

Zukunftsgestaltung von Altausse

Ausseerland Pfarrblatt, 09/2014

 

„Sonst samma weg“. H. Androsch kritisiert Schockstarre seiner Parteispitze, ihre Abkehr von der Wirtschaft und die Blockade von 16 Milliarden Einsparungen. Interview

Format, 29.08.2014

 

Grünes Licht für Tunnelforscher. H. Androsch und W. Klasnic machten Druck. In Alpbach wurden letzte Finanzierungshürden ausgeräumt

Kleine Zeitung, 28.08.2014

 

H. Androsch wird von WKO-Präsident Leitl als unverdächtiger Zeuge gegen die Millionärssteuer zitiert:

"Er sagt, diese Steuer wird es nicht bringen. Sie ist standortschädigend und der bürokratische Aufwand zu hoch."

Kirchenzeitung der Diözese Linz, 35/2014 

 

Stellenausschreibung FinanzministerIn

Hitradio Ö3, 18.08.2014 (Quelle: ORF)

 

Die Welt von morgen. Über die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

Trend, 9/2014

 

Was ein Finanzminister können muss. Was frühere Finanzminister meinen

Ö1 Mittagsjournal, 27.08.2014 (Quelle: Ö1)

 

"Wir erleben eine neue industrielle Revolution!" H. Androsch plädiert dafür, diese Herausforderung anzunehmen.

Kronen Zeitung, 23.08.2014

 

Rasche Reformen! Kommentar

Austria Innovativ, 4/2014

 

H. Androsch über den neuen Förderschwerpunkt Industrie 4.0

Der Standard, 20.08.2014

 

Post von Jeannée: Lieber Hannes Androsch, Stichwort Elderstatesman...

Kronen Zeitung, 19.08.2014

 

An der Politik hat H. Androsch die Gestaltungsmöglichkeit gereizt. An den heutigen Politikern stört ihn der Mangel an Fachkenntnissen. Interview

Die Presse, 18.08.2014

Kronen Zeitung, 19.08.2014 (Post von Jeannée) 

 

H. Androsch kritisiert Regierungsspitze. Transkript

Ö1 Morgenjournal, 18.08.2014

 

H. Androsch über Doris Bures als scheidende Ministerin und Alois Stöger als neuen Minister im BMVIT

Österreich, 18.08.2014

 

Drei Fragen an die Bildungspraktiker. Antwort von H. Androsch auf Leserbrief von Direktor Ch. Schacherreiter

Der Standard, 05.08.2014

Der Standard, 25.07.2014 

 

H. Androsch plädiert für eine "Wiedereinführung der Verfassung" und fordert die Regierung auf, zu regieren. Interview

Die Presse am Sonntag, 03.08.2014

 

Stimmen gegen den Antisemitismus

H. Androsch: "Andersfeindlichkeit wie Standesdünkel, Ausländerfeindlichkeit und im speziellen Fall der Antisemitismus widersprechen allen religiösen Prinzipien und humanistischen Grundsätzen und sind daher strikt abzulehnen."

Österreich, 27.07.2014

 

Kreuzworträtsel: Herr Androsch wird von Freunden so genannt. (Auflösung: Hannes)

Augustin, 371/2014

 

Erni Mangold, Schauspielerin: " Androschs Bildungsvolksbegehren habe ich toll gefunden. Es ist grausam, dass da nichts passiert."

Profil, 21.07.2014

 

Was Bildung braucht. H. Androsch: Ganztägige Vorschule. Praxisbezug in der Lehrerausbildung. Zugangsregeln und Studiengebühren.

Die Presse, 18.07.2014

 

Mehltauschicht der Verhinderung. Was tun? Bericht über Round Table Gespräch im Bildungsministerium u.a. mit BM G. Heinisch-Hosek und H. Androsch

Public. Das österreichische Gemeindemagazin, 7-8/2014

 

H. Androsch ruft 2015 zum Bildungsjahr aus: "Jeder hat ein Recht auf Bildung"

Wirtschaftsnachrichten, 7-8/2014

 

H. Androsch startet neuen Anlauf für die Bildung und wird Bildungsvolksbegehren reaktivieren. Für die Regierung fallen ihm nur harte Worte ein.

Salzburger Nachrichten, 14.07.2014

 

In den 70er Jahren boxte Finanzminister H. Androsch Hartwährungspolitik durch. Die Entscheidung gab dem Land Kraft und wirkt bis heute. Kommentar von Claus J. Raidl

Format, 11.07.2014

 

Rot-Blau: Keine Alternative. H. Androsch zeigt auf, warum keine rot-blauen "Schnittmengen" erkennbar sind

News, 10.07.2014

 

Streng vertraulich... Was H. Androsch als Landesverteidigungsrat darüber wissen musste

Die Presse, 10.07.2014

 

H. Androsch: "Österreich leidet unter Veränderungsaversion"

NÖ Wirtschaftspressedienst, 1285/2014

 

H. Androsch: Rot-Blau nur bei Ja zu EU und Euro

Die Presse, 05.07.2014, S. 5

 

Konjunktur nimmt europaweit langsam Fahrt auf, Österreich aber droht wirtschaftlicher Absturz.Der prägnanteste Befund kommt von H. Androsch: Es herrsche "schreiende Stille", sagte er zur "Presse". Kommentar von J. Urschitz

Die Presse, 04.07.2014

 

In Altaussee ist eine neue Zufahrt vom Pötschenpass zum Loser geplant. H. Androsch ist starker Motor für dieses Projekt.

Kleine Zeitung Ennstal, 03.07.2014