English  |  Kontakt  |  Impressum  |  


Vorträge / Artikel / Bücher

H. Androsch. Niemals aufgeben. Lebensbilanz und Ausblick

ecowin. Wals bei Salzburg 2015

ISBN: 978-3-7110-0068-2 (24,95 Euro)

E-ISBN: 978-3-7110-5125-7 (18,99 Euro)

Verlagsinfo_und_Presseaussendung
Buchpremiere_(weitere_Praesentationen_siehe_Vortraege)
Presse_bis_09.2015
Presse_ab_10.2015

 


Die Gestaltung der Zukunft

H. Androsch. J. Gadner. Die Gestaltung der Zukunft. In: Rat für Forschung und Technologieentwicklung (Hg.). Die Gestaltung der Zukunft. Wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Dimensionen von Innovation. Echomedia. Wien 2015. ISBN: 978-3-902900-93-7. S. 8-41

Inhalt_Autoren
H.Androsch.J.Gadner.Die_Gestaltung_der_Zukunft
Einladung_Buchpraesentation
Presse

 


Österreich - Wohin soll das Land gehen?

H. Androsch. J. Taus (Hg.) Österreich - Wohin soll das Land gehen? Überlegungen zur wirtschaftlichen Zukunft des Landes. nwV. Wien 2015. ISBN: 978-3-7083-1034-2

Verlagsinfo
Vorwort_Inhaltsverzeichnis
H.Androsch.Solide_Staatsfinanzen
Presse_bis_05.2015
Presse_ab_06.2015

 


1814. 1914. 2014. 14 Ereignisse, die die Welt verändert haben

Hannes Androsch. Manfred Matzka. Bernhard Ecker (Hg.) 1814. 1914. 2014. 14 Ereignisse, die die Welt verändert haben. Brandstätter. Wien 2014

ISBN 978-3-85033-807-3 (34,90 Euro)

E-Book. ISBN 978-3-85033-854-7 (24,90 Euro)

Verlagsinfo.Inhaltsverzeichnis.Autorenverzeichnis
H.Androsch.Prolog_und_Epilog
Buchpremiere_(weitere_Praesentationen_siehe_Vortraege)
Presse_bis_Oktober_2014
Presse_ab_November_2014

 


1814. 1914. 2014. 14 Events That changed the World

Contents_(Translated_from_German)
Prologue_and_Epilogue_(Translated_from_German)
Presentation_at_the_Austrian_Consulate_General_New_York

 


The End of Complacency. 7 Views on the Future of Austria.

Christian Brandstätter Verlag. Vienna 2014.

Hardcover. ISBN 978-3-85033-852-3 (19,90 Euro) 

E-book. ISBN 9783850336529 (15,99 Euro)

Short Info
Presentation_at_the_Austrian_Consulate_General_New_York

 


Das Ende der Bequemlichkeit. 7 Thesen zur Zukunft Österreichs

Christian Brandstätter Verlag.Wien 2013.

ISBN 978-3-85033-753-3 (19,90 Euro)

E-Book. ISBN 9783850336529 (15,99 Euro)

 

 

 

Verlagsinfo
Presse_08_bis_09_2013
Presse_10_bis_11_2013
Presse_ab_12_2013
Kommentar_von_ZHU_Xiaoping

 


Das Ende der Bequemlichkeit. 7 Thesen zur Zukunft Österreichs. Chinesische Ausgabe

Die chinesische Ausgabe wurde am 19. März 2015 von H. Androsch in Shanghai präsentiert. 
Einladung_Buchpraesentation
Presse
Kommentar_von_ZHU_Xiaoping

 


Zukunftsstarkes Pensionsmodell für Österreich

- 09.2014 und 11.2013. Bereits 1980 hat der damalige Finanzminister H. Androsch Pensionsreform eingefordert. Leider umsonst. 

- 18.12.2012. Brief von BM a.D. Karl Blecha. ÖGB wollte weder vor noch nach Nationalratswahl 1983 eine Pensionsreformdiskussion

-19.10.2012 und 12.11.2012. H. Androsch, B. Marin. Wider die Reformblockierer. Offene Briefe plus Medienberichte

- 24.09.2012. Öffentlicher Aufruf aus Wissenschaft und Wirtschaft für Pensionsreform plus Medienberichte

- 1980. Vorstoß von Finanzminister H. Androsch abgeschmettert

(Gastkommentar von W. Freisleben in "Die Presse", 01.07.2000. Briefwechsel H. Androsch mit Bundeskanzler Kreisky und Sozialminister Weissenberg, 05. und 06.1980) 

09.2014_und_11.2013
18.12.2012
19.10.2012 und 12.11.2012
24.09.2012
1980

 


Die Schuldenpolitik der Kreisky-Jahre und danach

Interview_mit_H.Androsch.ORF.1.OE1.27.02.2010.Transkript
Österreichische_Wirtschaftsdaten_seit_1970
Budgetdefizite von Androsch bis Pröll
Entwicklung Staatsschulden Oesterreich 1950-2014
Presse

 


Androsch. Woher der Familienname kommt und was er bedeutet.

pdf Datei (0,14 MB)

 





Zum Lesen von zur Verfügung stehenden pdf-files wird der Adobe Acrobat Reader benötigt:
Adobe Acrobat Reader


Terminvorschau

Fernsehtipp: Menschenkinder: Hannes Androsch

Ausnahmepersönlichkeiten erzählen André Heller aus ihrem Leben und ihrer Gedankenwelt.   

11.05.2016, 20.15 Uhr, ORF III 

 



News

Bundesheer und AIT verlängern Zusammenarbeit. Bundesminister Doskozil und AIT-Aufsichtsratsvorsitzender H. Androsch haben die Kooperationsvereinbarung um weitere fünf Jahre verlängert.

Wiener Zeitung, 03.05.2016

 

Mandat verloren. Kommentar

Vorarlberger Nachrichten, 30.04.2016

 

H. Androsch fordert den Rücktritt von SPÖ-Chef W. Faymann und eine Neuaufstellung der SPÖ. Interview

Kleine Zeitung, 30.04.2016

 

H. Androsch und C. Raidl über das Ende der rot-schwarzen Koalition, versteinerte Strukturen und blinden Machterhalt: "Weiterwursteln nicht mehr möglich" Interview

trend. Premium, 17/2016

 

H. Androsch über die SPÖ

Österreich, 28.04.2016

 

H. Androsch über die Regierungsparteien nach Wahl-Schlappe bei der Bundespräsidentenwahl am 24.04.2016: Massive Wurzelbehandlung erforderlich

Heute - Aktuell in den Tag, 26.04.2016

 

Bundespräsidentschaftswahl 2016. 1. Wahlgang. Interview

Radio OE24, 26.04.2016

 

BP-Wahl 2016. H. Androsch: "Untätigkeit und Schönrederei genügen eben nicht"

Österreich, 25.04.2016

 

Sicherheit anstatt Freiheit? Kommentar

Vorarlberger Nachrichten, 23.04.2016

 

H. Androsch: "Wir tanzen, wo die Musik spielt". Eröffnung einer neuen Riesenfabrik von AT&S in China

Die Presse, 22.04.2016

Kronen Zeitung, 22.04.2016

Wirtschaftsblatt, 22.04.2016

Der Standard, 22.04.2016

Kleine Zeitung, 22.04.2016

Kurier, 22.04.2016

Salzburger Nachrichten, 22.04.2016 

Industriemagazin, 5/2016

 

"Die Macht besteht in der Kraft zu blockieren". H. Androsch kritisiert die Macht der Länder, der Gewerkschaften und der Personalvertreter. Interview

Kurier, 17.04.2016

 

H. Androsch zum Bundespräsidenten-Wahlkampf 2016

Hohes Haus, ORF 2, 17.04.2016

 

H. Androsch und Minister G. Klug: Kräfte bündeln, um wieder eine österreichische Industriepolitik zu schaffen.

Kronen Zeitung, 12.04.2016

Die Presse, 12.04.2016

Wirtschaftsblatt, 12.04.2016

Kurier, 12.04.2016 

 

H. Androsch. In der Falle. Über die aktuelle Verzwergung Österreichs

Die Presse, 09.04.2016

 

VIVAMAYR Gesundheitshotels eröffnen Tagesklinik in Wien. H. Androsch rief bei der Eröffnung am 31.03.2016 dazu auf, mehr auf die eigene Gesundheit zu schauen.

medianet, 08.04.2016

trend, 14/2016 

 

Dreiräder und Wunder-Alu. OÖ-Besuch in der Zukunftswerkstätte des AIT in Wien. Gastgeber: AIT-Aufsichtsratsvorsitzender H. Androsch

Oberösterreichische Nachrichten, 02.04.2016

Kronen Zeitung OÖ, 02.04.2016 

 

H. Androsch eröffnet VIVAMAYR Tagesklinik Wien

OTS-Presseaussendung, 01.04.2016

 

Ausstellung auf der Schallaburg. Foto von Besuch von H. Androsch beim St. Pöltner Bürgermeister

Bezirksblatt Wienerwald / Neulengbach, 13/2016

 

H. Androsch kritisiert die Außenpolitik der Koalition: "Faymann und Kurz steuern auf eine Sackgasse zu"

Tiroler Tageszeitung, 31.03.2016

 

Aufbruch aus der Provinz. H. Androsch über das sozialdemokratische Jahrzehnt in Österreich und dessen Wirkungen bis heute

Zeitreise Österreich. Menschen / Gesellschaft / Geschichte. 01/2016 (Schwerpunktthema: die 70er Jahre)

 

Österreich und Tschechien sollen bei Forschung kooperieren

Kurier, 23.03.2016

Der Standard, 23.03.2016 

 

Am 21. März steigt AT&S in den ATX auf. H. Androsch ist Vorsitzender des Aufsichtsrats

trend, 11/2016

 

AWS First Business Lab für Schulabsolventen. H. Androsch über junge Unternehmensgründer: "Was Österreich braucht, sind junge Menschen, die nach vorne blicken."

New Business A, 02/2016

 

Adi Werner feierte mit vielen Gästen, darunter H. Androsch, seinen 80. Geburtstag

Rundschau - Oberländer Wochenzeitung Landeck, 11/2016

 

H. Androsch beklagt die steigende Innovationsschwäche in Österreich

Pro Invent, 1/2016

 

Industrie stärken. Kommentar

Vorarlberger Nachrichten, 12.03.2016

 

H. Androsch, Ch. Leitl: Jetzt handeln statt Ideen zerreden!

Gemmas an! "Standort Manifest" der "Krone-Leser"

Kronen Zeitung, 05.03.2016 

 

Mut. Herr Bundeskanzler, wie wäre es mit den drei großen E von Hannes Androsch?

Gewinn, 03/2016

 

Tigersprung. Österreich hat sich vorgenommen, bis 2020 zur Gruppe der innovativsten Länder aufzusteigen. H. Androsch fordert Verbesserungen und Musi: "Geld ist nicht alles, aber ohne Geld ka Musi."

Profil, 29.02.2016

 

Vorentscheidung über die Budgets für Forschung und Bildung bis 2020. H. Androsch fordert mehr Mittel, finanziert durch Umsetzung des von WIFO und RH aufgezeigten Einsparungspotentials bei öffentlichen Haushalten (=16 Mrd. Euro)

Die Presse am Sonntag, 28.02.2016

 

H. Androsch: "Wir haben nicht zu viel, sondern zu wenig Europa. Das Fehlen einer gemeinsamen Sicherheits-, Verteidigungs- und Außenpolitik sowie einer gemeinsamen Asylpolitik tritt jetzt als eklatanter Mangel zutage." Interview

villach im fokus, Februar 2016

 

Ein mehrstündiges Gespräch mit H. Androsch hat den Bludenzer Vizebürgermeister M. Leiter sowohl inhaltlich als auch menschlich stark beeindruckt.

Bludenzer Anzeiger, 7/2016

 

Gemmas an. Bürokratie, Arbeitsmarkt, Investitionen: Was Österreich machen sollte

Kronen Zeitung, 20.02.2016

 

Mehr Geld für Forschung. H. Androsch: Wenn die Bundesregierung selbstgesteckte Ziele erreichen will, muss sie tief in die Budgettaschen greifen.

Der Standard, 17.02.2016

 

Konjunkturausblick 2016: Österreich, quo vadis? H. Androsch zu den Wirtschafts-Aussichten im laufenden Jahr

Wirtschaftsnachrichten, 1-2/2016

 

H. Androsch: "In unserem Land wird der Stillstand verwaltet." Interview

H. Androsch über Politiker und Marionetten, den Untergang der Sozialdemokratie und warum er nie Bundespräsident sein möchte.

Alles roger?, 7/2015 

 

"Hofnarr" will Milliarden für Universitäten. H. Androsch empfiehlt klare Aufstockung der Budgets.

Die Presse, 13.02.2016

 

Aufbruch! 66 Österreicher und ihre Forderungen an die Politik. H. Androsch: Wir brauchen eine Agenda 2025

Kleine Zeitung Steiermark, 13.02.2016